13. April 2014

Antrag für das Working Holiday Visa (subclass 417)






So nachdem der ganze Abi-Stress rum ist und meine Mama ein bisschen Panik geschoben hat (das Visum könnte ja nicht rechtzeitig ankommen), habe ich nun heute mein Visum beantragt. Erstmal muss ich sagen, dass im Gegensatz zur Beantragung eines Visum für die USA - Formulare, ärztliche Untersuchung, Interviews, Konsulat - die Beantragung für das Working Holiday Visa (subclass 417) bis jetzt sehr einfach und unkompliziert verlief.


Für wen ist das Working Holiday Visa (subclass 417)?


This visa is for young people who want to holiday and work in Australia for up to a year.

Was sind die Voraussetzungen? 


- Zwischen 18 und 30 Jahren alt

- Eines der folgenden Herkunftsländern: Belgien, Dänemark, Deutschland, 
Estland, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Hongkong, 
Irland, Italien, Japan, Kanada, Malta, den Niederlanden, 
Norwegen, Schweden, Südkorea, Taiwan oder Zypern

- gültigen Reisepass von einem der Länder

- Kein Visum dieser Art schon zuvor in Anspruch genommen

- "do not have a dependent child accompanying you at any time during your stay in Australia"


Wie beantrage ich das Visum?


1. Schritt: Gültiger Ausweis
Das australische Department of Immigration and Citizenship empfiehlt, dass dieser bei der Antragstellung noch mindestens 6 Monate gültig ist.

2. Schritt: Beantragung des Visums
Die geschieht per Post, Kurier oder online

Per Post/Kurier: Schriftliche Anträge kann man an die jeweilige australische Botschaft oder das australische Konsulat in seinem Aufenthaltsland schicken. Damit sein Antrag bearbeitet werden kann, muss es die folgenden Dokumente einreichen: den ausgefüllten Antrag für ein Working Holiday Visum (Formular 1150), eine beglaubigte Kopie der Seiten seines Reisepasses, die Foto und persönliche Daten zeigen. 
Bürger bestimmter Länder müssen zudem noch ihre biometrischen Daten beifügen.

Anträge für das zweite Working Holiday Visum bearbeitet das Second Working Holiday Centre in Cairns.

Antrag online: Auf den Seiten des australischen Department of Immigration and Citizenship kann das Au Pair sein Visum online beantragen.

Wie geht es danach weiter?

Die Behörde überprüft den Antrag und benötigt in manchen Fällen
weitere Informationen. Wird das Visum genehmigt, erhält man per
 Post oder E-Mail eine Benachrichtigung darüber. 
Diese Anmeldung sollte man immer griffbereit haben, da sie die
 Konditionen seines Visums beschreibt.

Das Visum wird elektronisch mit den Reisepassdaten verknüpft
die man beim Beantragen des Visums angegeben hat. 
Über den freien Online-Service VEVO kann man sein Visum jederzeit 
online einsehen. Einen Visumaufkleber im Reisepass braucht man
 nicht – außer, das Department weist ausdrücklich darauf hin. 
Den Visumaufkleber erhält man in diesem Fall in jedem 
australischen Departmental Office (Fachbereichsbehörde).

Wie lange kann ich damit in Australien bleiben?

Das Visum is 12 Monate gültig und gilt ab dem Tag der Einreise.

Was muss man noch beachten?

Als Working Holiday Maker dürfen Au Pairs nicht länger als 
sechs Monate bei demselben Arbeitgeber arbeiten.
Außerdem ist das Visum ziemlich teuer, momentan
480 AU$, also ca. 280€. Dies muss per Kredikarte 
bezahlt werden, bevor das Visum endgültig abgeschickt
werden kann. 



 Seiten des australischen Department of Immigration and Citizenship.


PS. Einige Informationen sind von folgender Seite übernommen.












Kommentare:

  1. Oh man, kann es nicht erwarten die ersten Bilder von Australien zu sehen ;) Starte im Mai mein Au Pair - Jahr in den USA und spiele trotzdem jetzt schon mit dem Gedanken nach dem Au Pair - Jahr Work & Travel in den USA zu machen. Möchte wirklich so viel wie möglich von der Welt sehen und habe das Gefühl die beste Zeit ist nach der Schule bzw. vor dem Studium :D aber trotzdem hätte ich auch gerne irgendwann mal was in den "Händen" also sprich Ausbildung/fertiges Studium... aber naja erstmal habe ich ja das Au Pair Jahr in den USA vor mir, worauf ich mich auch schon total freue :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinte Work & Travel in Australien :D sorry :)

      Löschen
    2. Ich kann es auch gar nicht mehr erwarten bis es endlich nach Australien geht :-)
      Weißt du schon wo genau du hin gehst, also welche Stadt? Weiß nicht, habe es glaub schon mal in einem Post erwähnt, aber war ja auch schon ein Jahr in der USA. Und mir gehts genauso wie dir, würde am liebsten jeden Fleck der Erde besuchen :-)
      Und es ist wirklich die beste Zeit, wann hat man sonst mal einfach ein Jahr wo man absolut nichts machen muss? Und für Ausbildung und Studium ist noch genug Zeit, wir arbeiten ja später unser ganzes Leben.

      Gruß Marie :-)

      Löschen
  2. Cooler Post und meeeeeega spannend!!
    Viel Spaß in den USA :)
    Bei mir gibt's gerade etwas zu gewinnen und vllt magst du ja auch mitmachen!

    <3
    www.gluehwurmi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. toller Post! Ich wünschte ich würde mich sowas auch trauen! Bin schon gespannt auf deine Erfahrungen(:

    AntwortenLöschen
  4. also erstmal: du hast einen tollen Blog und ich warte immer gespannt auf einen neuen Post!

    Wie ist das denn gemeint "nicht länger als sechs Monate bei demselben Arbeitgeber arbeiten" heisst das etwa dass du die Familie wechseln musst?

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also erstmal: Danke, freut mich immer sehr sowas zu hören :-)

      Ja, war auch geschockt als ich das das erste Mal gehört habe. Aber ehemalige Aupairs meinen, man kann die Regelung umgehen, indem man eben andere Arbeitgeber angibt (also einmal Mutter, einmal Vater oder so). Ich weiß aber nicht, ob das funktioniert und legal ist es auch nicht, deswegen lass ich das jetzt einfach mal auf mich zu kommen.

      Gruß Marie :-)

      Löschen