23. Dezember 2013

Meine Erfahrung mit AupairWorld | My experience with AupairWorld


Mein Plan war es ursprünglich nach meinem Abitur im Juli 2014 als Aupair nach Neuseeland zu gehen. Da ich mir da sehr sicher war, habe ich mich bereits im September informiert und bin dann auf die Seite AupairWorld gestossen, von der mir auch schon ehemalige Aupairs erzählt haben. Mit einer Agentur ins Ausland zu gehen, kam für mich nicht in Frage, da die meist sehr viel kosten und einen großen Aufwand mit sich bringen.
 ________________________________

Actually I planned to go to New Zealand next year after graduation and because I was 100% sure about my plan I started to inform myself already in September. I found the page "AupairWorld" which I knew from former Aupairs. I didn't want to go with an organisation because it's really expensive and a lot of work.





Also habe ich mich am 20.09 registriert und mir mein Profil erstellt.
Dies ging eigentlich ziemlich einfach: Ein paar Bilder hochladen, einen kurzen Brief an interessierte Familien schreiben, sich selbst kurz vorstellen und schreiben, warum man ein Aupair werden will.
 _______________________________

So I signed in on 20th September and created a profile.
It was pretty easy: Just upload a picture, write a short letter to interestet families, write about yourself and tell them why you wanna be an Aupair.




Nachdem man das Profil erstellt und alle Angaben gemacht hat, werden einem Familienvorschläge gemacht. Bei diesen Familien, aber auch anderen, kann man sich dann "bewerben", indem man ihnen eine Nachricht schickt. Andersrum können sich diese auch bei einem bewerben. An einen vorgegeben Teil der Nachricht kann man eine persönliche Nachricht dran hängen, die die Familie jedoch nur sehen kann, wenn sie eine Premium-Mitlgiedschaft hat oder man selber eine bestitzt.
Für gewöhnlich bezahlen aber die Familien die 40 Euro.
___________________________

After you created your profile, you get family suggestions. You can send a message to those family but also to other families you like. You can add a personal message to a general part which the families only see when one of you is a premium member. Ordinarily the family pays the 40 Euro.



Vielleicht wundert ihr euch jetzt, warum ich jetzt nach Australien gehe nächstes Jahr und nicht, wie ursprünglich geplant, nach Neuseeland.
Die Antwort ist einfach: Es gibt wenige neuseeländische Aupairfamilien auf dem Portal und deshalb habe ich mich nicht nur auf Neuseeland beschränkt.
Als ich dann meine jetzige Aupairfamilie kennen gelernt habe, war mir klar, dass das es Australien sein wird. Ich hatte mich damals bei ihnen beworben und nach ein paarmal hin und her schreiben, haben wir geskypet. Anschließend Emails geschrieben und dann wieder geskypet.
Da haben sie mir dann gesagt, dass sie sich freuen würden, wenn ich nächstes Jahr als Aupair und neues Familienmitglied zu ihnen kommen möchte.
_______________________________

You might wonder why I will go to Australia and not to New Zealand like it was planned.
The answer is easy: There are really less New Zealand families on the portal and so I didn't just concentrate on finding a New Zealand family.
When I got to know my present Aupair family I changed my plans. Back then I sent them an application, we wrote back and towards til we skyped for the first time.
Afterwards we emailed til we skyped again.
In this session they told they would be happy if I want to be their Aupair next year.

________________________________

Tipps bei der Familienfindung | Tips for finding the right family

  •  Stellt nicht einfach irgendwelche Bilder hoch. Sie sollten sympathisch wirken und etwas über euch aussagen, z.B. beim Lieblingssport oder mit kleineren Kindern. Partybilder oder Ähnliches ist eher unangebracht.
    | Don't just upload any pictures. They should tell more about you (sports, with younger kids). Of course you should look happy and sympathetic on the picures. Which families want a depressed Aupair? Party pictures or the like are inappropriate.

  • Schreibt eure Texte auf jeden Fall auf Englisch. Sehr wenige Familien können deutsch oder haben Lust, die Texte erst zu übersetzen.
    | Write everything in English on your profile. Really few families speak English or feel like translating it before they can read it.

  • Seid ihr erst 17? Dann gebt am besten das Alter an, welches ihr bei eurem "Aupairstart" erreicht habt. Denn sehr viele Familien sind auf ein Aupair angewiesen, das Fahren kann und das geht nun mal mit 17 noch nicht.
    | Are you only 17? Preferably write the age, you will be on your travel start, in your profile. Because most families are depened on an Aupair that is able to drive.

  • Gebt euch auch bei den Texten Mühe, denn sie sind auschlaggebend für die Familien.
    | Really try to do your best when you create your profile. It's the biggest selection criterion.

  • Habt Geduld. Gerade Länder wie Australien oder Neuseeland sind sehr beliebt und sehr viele Aupairs bewerben sich bei den einzelnen Familien. Da klappt es wahrscheinlich nicht gleich bei der ersten Familie.
    | Be patient. Especially countries like Australia and New Zealand are really popular and a lot of Aupairs send applications to the families. So probaly it won't work with the first family.

  • Bewerbt euch bei mehreren Familien und seid nicht enttäuscht, wenn ihr eine Absage bekommt. Gebt nicht gleich auf.
    | Send applications to more than one family and don't be disappointet if you get a negative reply. Don't give up.

  • Skypet auf jeden Fall mit der Familie bevor ihr euch entscheidet. Erst bei einem persönlichen Gespräch bekommt man einen guten Eindruck von der Familie und kann sich sicher gehen, dass es sich um kein Fake-Profil handelt.
    | Definitely skype with the family before you decide where you want to spend your Aupair year. Just at a personal conference you get a good impression of the family and you can be sure that it is not a fake profile.

  • Auch wenn ihr dann vor Ort merkt, dass es doch nicht die passende Familie ist, könnt ihr euch auf dem Portal eine neue Familie suchen, da Viele auch kurzfristig Aupairs suchen. Ehemalige Aupairs haben mir erzählt, dass sie die Familien dann persönlich getroffen haben dort und sich so einen besseren Eindruck machen konnten.
    | Even when you realize it was not the right family while you're already living there, you can look for another Aupair job on short term. There are a lot of families that are looking for an Aupair last-minute.

  • Denkt dran, dass in den USA Agentur-Pflicht herrscht. Hier bleibt euch also nichts anders übrig als mit einer Organisation zu gehen.
    | Bear in mind that in the USA is obligated to go with an agency.


Kommentare:

  1. Liebe Marie Fabienne,

    Ich bin soeben auf Deinen Blog gestossen, danke für Deinen Kommentar auf meinem Amerika Blog.
    Zu Deiner Frage: Ja, ich war auch schon 2x im Yellowstone NP. Auch ich finde diesen Park unheimlich schön und interessant, wahrscheinlich gefällt er mir sogar am besten. (Obwohl - Das Colorado Plateau mit Arches NP, Canyonlands NP und Dead Horse SP ist für mich nahe dran). Was hat Dir denn im Yellowstone NP am besten gefallen?
    P.S. Ich werde mich gleich noch ein wenig auf Deinem Blog umsehen. Das Thema spricht mich nämlich sehr an.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich bin damals ein Jahr lang in Montana zur Schule gegangen und es waren nur 1 1/2h Fahrt zum Yellowstone, deshalb war dieser natürlich Pflichtprogramm bei meiner Reise. Colorado war ich damals leider nicht, nur in Denver. Bin hauptsächlich in Arizona, Utah und Kalifornien gereist.

    PS. Leider habe ich noch nicht sehr viele Posts zu dem Thema auf meinem Blog, da er noch in den Anfängen steckt.

    Liebe Grüße & danke für dein Kommentar!

    AntwortenLöschen
  3. Ein Austauschjahr in Montana stelle ich mir sehr spannend vor. Ist ja eine ziemlich andere Welt dort oben. Arizona, Utah und Kalifornien sind wunderschön. Insofern konntest Du ja schon viele Highlights der USA abklappern.

    AntwortenLöschen